/parldok/process/loaddescriptors /parldok/process/descriptorreferences /parldok/process/reloadspeakerpersons /parldok/process/loadurheber /parldok/process/loadberatungsstand /parldok/process/loadsystematiks Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Suchbegriffe". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein. Bitte lösen sie die Aufgabe. Die Lösung muss eine Zahl sein.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern. ">Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite. ">Zum Randinhalt dieser Seite.

  • Startseite
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Parlamentarischer Ablauf
Ablauf drucken    Link zum Vorgang
Schlagwort: Tourismus
Titel: Gemeinsame wassertouristische Potenziale nutzen! Weiterentwicklung und Kooperation der gemeinsamen Tourismusdestination Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin
Kurzreferat: Feststellung des Landtages, dass Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern auf gemeinsame landschaftliche Ressourcen zurückgreifen und die Fluss- und Seenlandschaft Grundlage für den Wassertourismus ist. Aufforderung an die Landesregierung, unter Bezugnahme auf die vorangegangenen Initiativen (Initiativen (Drucksachen 6/5526 und 7/417) sich im Rahmen verfügbarer Haushaltsmittel und in Abstimmung zwischen den Landesregierungen Mecklenburg-Vorpommerns, Brandenburgs und Berlins für 1. eine Verbesserung vorhandener Wasserwegeverbindungen, 2. die Schiffbarkeit der Nebenwasserstraßen für Motorboote, 3. ein Sofortinvestitionsprogramm für die Erhaltung der Substanz der Schleusen, 4. die Umsetzung des Konzepts für Nebenwasserstraßen in enger Abstimmung und unter Berücksichtigung der Belange der betroffenen Bundesländer und Regionen, 5. die Vernetzung aller relevanten Akteure auch über Ländergrenzen hinweg, 6. die Förderung der Darstellung der verfügbaren Angebote auf geeigneten digitalen Plattformen einzusetzen
Vorgangsnummer: 7/Dr2257
Vorgangsablauf:
  • • Antrag SPD, CDU Drucksache 7/2257 13.06.2018, 2 S.
  • • eingebracht
  • • Änderungsantrag AfD Drucksache 7/2308 29.06.2018, 1 S.
  • • Sitzung Beschlussprotokoll 7/42 29.06.2018, 4 S.
  • • Plenarberatung Plenarprotokoll 7/42 29.06.2018, S. 3 - 10 ; Annahme des Antrages auf Drucksache 7/2257, Ablehnung des Änderungsantrages auf Drucksache 7/2308 (S. 10)
    video

  • • Annahme