/parldok/process/loaddescriptors /parldok/process/descriptorreferences /parldok/process/reloadspeakerpersons /parldok/process/loadurheber /parldok/process/loadberatungsstand /parldok/process/loadsystematiks Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Suchbegriffe". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein. Bitte lösen sie die Aufgabe. Die Lösung muss eine Zahl sein.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern. ">Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite. ">Zum Randinhalt dieser Seite.

  • Startseite
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Parlamentarischer Ablauf
Ablauf drucken    Link zum Vorgang
Schlagwort: Jahresbericht
Titel: Jahresbericht der Jugendoffiziere des Landes Mecklenburg-Vorpommern für das Schuljahr 2012/2013
Kurzreferat: Zeitpunkt der Vorlage des Berichts für das Schuljahr 2012/2013 gemäß der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und dem Wehrbereichskommando I Küste der Bundeswehr, durchgeführte Veranstaltungen mit Jugendoffizieren im Schuljahr 2011/2012 sowie im Schuljahr 2012/2013 an den allgemein bildenden und beruflichen Schulen, Umfang der Veröffentlichung der Bildungsangebote des Wehrbereichskommandos I Küste der Bundeswehr im Mitteilungsblatt des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Beteiligung der Jugendoffiziere in die Aus- und Fortbildung von Referendaren und Referendarinnen sowie von Lehrkräften, Umfang der regelmäßigen Gespräche der Jugendoffiziere mit den jeweiligen Leitern der Schulbehörden oder einem beauftragten Vertreter zur Umsetzung der Kooperationsvereinbarung
Vorgangsnummer: 6/Dr2800
Vorgangsablauf:
  • • Kleine Anfrage und Antwort Simone Oldenburg (DIE LINKE), Landesregierung (Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) Drucksache 6/2800 01.04.2014, 3 S.
  • • Antwort liegt vor