/parldok/process/loaddescriptors /parldok/process/descriptorreferences /parldok/process/reloadspeakerpersons /parldok/process/loadurheber /parldok/process/loadberatungsstand /parldok/process/loadsystematiks Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Suchbegriffe". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein. Bitte lösen sie die Aufgabe. Die Lösung muss eine Zahl sein.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern. ">Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite. ">Zum Randinhalt dieser Seite.

  • Startseite
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Parlamentarischer Ablauf
Ablauf drucken    Link zum Vorgang
Schlagwort: Suchtprävention
Titel: Sucht und Prävention im Alter
Kurzreferat: Der Landtag stellt fest, dass das Thema "Sucht im Alter" stärker in den politischen und gesellschaftlichen Fokus rücken muss. Aufforderung an die Landesregierung, 1. eine zielgerichtete Kooperation zwischen Alten- und Suchthilfe in Mecklenburg-Vorpommern zu gewährleisten, 2. die Struktur der Suchtberatungsstellen dahingehend anzupassen, dass über eine an allen Standorten zu gewährleistende Grundberatung hinaus regional begründete Spezialisierungen möglich werden, die miteinander eng vernetzt arbeiten, 3. Angebote der aufsuchenden Beratung aktiv voranzutreiben und neue Wege der Kooperation zu ermöglichen, 4. auf Landesebene die stärkere Verankerung von suchtbezogenen Inhalten in die Curricula der Berufe der Alten- und Krankenpflegeberufe voranzutreiben und sich auch auf Bundesebene für entsprechende Anpassungen einzusetzen, 5. eine Informationskampagne zum Thema "Sucht im Alter" zu initiieren, 6. sich auf Bundesebene für die Überprüfung der Validität des Deutschen Kerndatensatzes in der Ambulanten Suchthilfestatistik für das Suchtverhalten in der Altersgruppe ab 60 Jahren einzusetzen.
Vorgangsnummer: 6/Dr2613
Vorgangsablauf: