/parldok/process/loaddescriptors /parldok/process/descriptorreferences /parldok/process/reloadspeakerpersons /parldok/process/loadurheber /parldok/process/loadberatungsstand /parldok/process/loadsystematiks Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Suchbegriffe". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein. Bitte lösen sie die Aufgabe. Die Lösung muss eine Zahl sein.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern. ">Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite. ">Zum Randinhalt dieser Seite.

  • Startseite
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Parlamentarischer Ablauf
Ablauf drucken    Link zum Vorgang
Schlagwort: Berufsausbildung
Titel: Jugendliche durch flexible Ausbildungsoptionen besser in den Arbeitsmarkt integrieren
Kurzreferat: Aufforderung an die Landesregierung, 1. bei der Erstellung eines neuen Arbeitsmarktprogramms die modellhafte Erprobung eines flexibilisierten Ausbildungskonzepts einzuführen. Ein solches Konzept sieht die Möglichkeit einer Verlängerung der Ausbildungszeit im dualen System um bis zu zwei Jahre vor und ermöglicht so auch Jugendlichen, die mehr Unterstützung brauchen, eine realistische Perspektive auf eine erfolgreiche betriebliche Erstausbildung. 2. die bisher wenig effizienten Maßnahmen des Übergangssystems zu straffen, in eine übersichtliche, systematische und nachhaltige Förderung zu überführen und Angebote stärker als bisher auf den Erwerb abschlussorientierter Qualifikationen auszurichten. 3. sich auf Bundesebene für die längst überfällige Strukturreform zur Modernisierung und Öffnung der beruflichen Bildung einzusetzen, insbesondere unter dem Aspekt der durchgängigen Modularisierung der dualen Berufsausbildung.
Vorgangsnummer: 6/Dr2352
Vorgangsablauf: