/parldok/process/loaddescriptors /parldok/process/descriptorreferences /parldok/process/reloadspeakerpersons /parldok/process/loadurheber /parldok/process/loadberatungsstand /parldok/process/loadsystematiks Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Suchbegriffe". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein. Bitte lösen sie die Aufgabe. Die Lösung muss eine Zahl sein.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern. ">Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite. ">Zum Randinhalt dieser Seite.

  • Startseite
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Parlamentarischer Ablauf
Ablauf drucken    Link zum Vorgang
Schlagwort: Privatschule
Titel: Ermittlung der Schülerkostensätze und Förderbedarfssätze im Rahmen der Privatschulen-Kostensatzverordnung 2013/2014
Kurzreferat: Differenzierung der Förderbedarfssätze nach Schularten, Einbeziehen von Personalausgaben für Zusatzprogramme und Sonderfinanzierungen in die Berechnung der Schülerkosten- und Förderbedarfssätze, nicht von § 69 Nr. 11 Satz 5 Schulgesetz erfasste Personalkosten für Lehrkräfte mit sonderpädagogischer Aufgabenstellung, Unterschiede zwischen den Begriffen "Personalkosten" und "Personalausgaben", Auswirkung der Verbeamtung von Lehrkräften auf die Berechnung der Schülerkosten- und Förderbedarfssätze
Vorgangsnummer: 6/Dr2259
Vorgangsablauf:
  • • Kleine Anfrage und Antwort Ulrike Berger (B90/GR), Landesregierung (Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) Drucksache 6/2259 04.11.2013, 18 S.
  • • Antwort liegt vor