/parldok/process/loaddescriptors /parldok/process/descriptorreferences /parldok/process/reloadspeakerpersons /parldok/process/loadurheber /parldok/process/loadberatungsstand /parldok/process/loadsystematiks Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Suchbegriffe". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein. Bitte lösen sie die Aufgabe. Die Lösung muss eine Zahl sein.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern. ">Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite. ">Zum Randinhalt dieser Seite.

  • Startseite
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Parlamentarischer Ablauf
Ablauf drucken    Link zum Vorgang
Schlagwort: Zins
Titel: Notwendigkeit der Begrenzung der Zinssätze für Dispositions- und Überschreitungskredite
Kurzreferat: Bezugnahme auf die Antwort der Landesregierung zu der Kleinen Anfrage „Zinssätze für Dispositions- und Überziehungskredite“ (Drs. 6/1122), Maßnahmen im Sinne einer Selbstverpflichtung des Bankensektors, Bewertung der aktuellen Studie von Stiftung Warentest zur Höhe der Dispozinsen von Banken und Sparkassen, Maßnahmen der Landesregierung in Bezug auf eine Selbstverpflichtung der Kreditinstitute, Einführung einer gesetzlichen Deckelung, Initiative der Landesregierung auf Bundesebene zur Begrenzung der Zinssätze für Dispositions- und Überschreitungskredite
Vorgangsnummer: 6/Dr2124
Vorgangsablauf:
  • • Kleine Anfrage und Antwort Jeannine Rösler (DIE LINKE), Landesregierung (Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz) Drucksache 6/2124 16.09.2013, 4 S.
  • • Antwort liegt vor