/parldok/process/loaddescriptors /parldok/process/descriptorreferences /parldok/process/reloadspeakerpersons /parldok/process/loadurheber /parldok/process/loadberatungsstand /parldok/process/loadsystematiks Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Suchbegriffe". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein. Bitte lösen sie die Aufgabe. Die Lösung muss eine Zahl sein.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern. ">Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite. ">Zum Randinhalt dieser Seite.

  • Startseite
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Parlamentarischer Ablauf
Ablauf drucken    Link zum Vorgang
Schlagwort: Fachkraft
Titel: Bisherige Ergebnisse des Fachkräftebündnisses für Mecklenburg-Vorpommern
Kurzreferat: Bewertung der Ergebnisse nach einjährigem Bestehen des Fachkräftebündnisses, Fachkräftegewinnung bzw. -bindung aufgrund der Entwicklung von attraktiven Entgelt- und Arbeitsbedingungen, Unterstützung von Maßnahmen zur Berufsfrühorientierung, Umsetzung einer zukunfts- und lebensphasenorientierten Politik in den Unternehmen, Branchen mit akutem Handlungsbedarf wegen fehlender Fachkräfte, Unterstützung vom Maßnahmen in Bezug auf Imagegewinn und Marketing, Integration von Schwerbehinderten, Langzeit- und älteren Arbeitslosen in den kommenden Jahren zur Deckung des Fachkräftebedarfs, Unterstützung bei der Lohnentwicklung durch die Einführung eines novellierten Vergabegesetzes, Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Qualität und die Nachhaltigkeit der entstehenden Arbeitsplätze bei der Ausreichung von Fördermitteln im Zusammenhang mit der Neuansiedlung oder Erweiterung von Unternehmen
Vorgangsnummer: 6/Dr0297
Vorgangsablauf:
  • • Kleine Anfrage und Antwort Henning Foerster (DIE LINKE), Landesregierung (Staatskanzlei) Drucksache 6/297 08.03.2012, 36 S.
  • • Antwort liegt vor