/parldok/process/loaddescriptors /parldok/process/descriptorreferences /parldok/process/reloadspeakerpersons /parldok/process/loadurheber /parldok/process/loadberatungsstand /parldok/process/loadsystematiks /parldok/index/landtageliveinfo Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Schlagworte". Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Themenbereiche". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein. Bitte lösen sie die Aufgabe. Die Lösung muss eine Zahl sein.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern. ">Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite. ">Zum Randinhalt dieser Seite.

  • Startseite
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Parlamentarischer Ablauf
Ablauf drucken    Link zum Vorgang
Schlagwort: Programm der Landesregierung
Titel: Opfer des Nationalsozialismus gedenken - Rechtsextremistisches Gedankengut überwinden - Demokratie stärken - Politische Bildung ausbauen
Kurzreferat: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus, Notwendigkeit des Handelns gegen rechtsextremistische Einstellungen, Sicherstellung der finanziellen Förderung des Landesprogrammes „Demokratie und Toleranz gemeinsam stärken!“ auch nach dem Auslaufen der ESF-Förderperiode ab dem Jahr 2013 zur Unterstützung der politischen Bildung und des Miteinanders der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern auf der Basis der Prinzipien von Demokratie und Toleranz
Vorgangsnummer: 6/Dr0262
Vorgangsablauf:
  • • Antrag DIE LINKE Drucksache 6/262 18.01.2012, 2 S.
  • • eingebracht
  • • Amtliche Mitteilung Landtagspräsident/in Amtliche Mitteilung 6/11 31.01.2012, 1 S.; Der Antrag der Fraktion DIE LINKE auf Drucksache 6/262 wurde vom Antragsteller zurückgezogen.
  • • zurückgezogen
  • • Sitzung Beschlussprotokoll 6/8 01.02.2012, 9 S.
  • • Plenarberatung Plenarprotokoll 6/8 01.02.2012, S. 4 ; Der Antrag auf Drs 6/262 wurde vom Antragsteller zurückgezogen (S. 4)
  • • zurückgezogen