/parldok/process/loaddescriptors /parldok/process/descriptorreferences /parldok/process/reloadspeakerpersons /parldok/process/loadurheber /parldok/process/loadberatungsstand /parldok/process/loadsystematiks Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Suchbegriffe". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern. ">Direkt zum Hauptinhalt dieser Seite. ">Zum Randinhalt dieser Seite.

  • Startseite
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Parlamentarischer Ablauf
Ablauf drucken    Link zum Vorgang
Schlagwort: Geflügelhaltung
Titel: Haltungsbedingungen für Puten in der Nutztierhaltung verbessern
Kurzreferat: Aufforderung an die Landesregierung, 1. auf Landesebene in Zusammenarbeit mit den Vertretern der Putenmastbetriebe und der Landwirtschaftsverbände bis Ende 2015 einen Maßnahmenplan zu erarbeiten, der vorsieht, bis spätestens Anfang 2017 ein Verbot des Schnäbelkürzens bei Puten in Mecklenburg-Vorpommern einzuführen und umzusetzen; die Haltung und Züchtung von Putenrassen zu fördern, die eine Nutzung für die Mast gemäß den gesetzlichen Regeln des Tierschutzes ermöglichen; die Kontrollen der Putenhaltung hinsichtlich der Einhaltung der gesetzlichen Standards weiter zu intensivieren. 2. durch Bundesratsinitiativen sich dafür einzusetzen, die Haltung von Puten in der Tierschutz-Nutztierhaltungs-Verordnung artspezifisch zu regeln und dabei im Antrag formulierte Bereiche zu erfassen.
Vorgangsnummer: 6/Dr3431
Vorgangsablauf:
  • • Antrag B90/GR Drucksache 6/3431 29.10.2014, 3 S.
  • • eingebracht
  • • Sitzung Beschlussprotokoll 6/81 13.11.2014, 6 S.
  • • Plenarberatung Plenarprotokoll 6/81 13.11.2014, S. 50 - 64 ; Ablehnung des Antrages auf Drs 6/3431 (S. 64)
    video

  • • Ablehnung